Test


 :: 
Bezaubernde Welt
 :: Auftragsbrett

Test

Beitrag  Aegis am So Aug 06, 2017 11:46 am

Die kleine Aktion in den schwarzen Gassen hatte doch zugegeben etwas deutlich Negatives mit sich gezogen. Ohne Zweifel hatte der werte Herr Richards sich doch gehörig gewundert, wieso der Bote mit dem seltenen Pokémon nicht erschienen war. Nathaniel trug das Typ:Null ja schließlich nun seit einigen Tage bei sich und seine anonyme Nachricht bei der RPV hatte offenbar noch nicht gefruchtet. Sie würde, da war der Kleinkriminelle sich doch ziemlich sicher. Nie im Leben würde die große Organisation sich einen Schmugglerring durch die Lappen gehen lassen. Nachforschungen anzustellen bedeutete jedoch Zeit.
Für Nathaniel bedeutete die ganze Sache jedoch nur, dass er sich nun besser nicht des Nachts auf den Straßen herumtrieb. Wenn der Schwarzmarkthändler ihn je wieder zu Gesicht bekam, hätte er wohl ein gehöriges Problem an der Backe. Immerhin hatte der Junge auch nicht vor, das Typ:Null wieder abzutreten. Problematisch war lediglich der Umstand, dass er eigentlich noch immer nicht wusste, was es überhaupt für ein Pokémon war. Sein alter Pokédex schaffte es nicht, ihm bei dieser Frage behilflich zu sein. Zugegeben, das Ding war wirklich unfassbar alt und das letzte Update war wohl ebenfalls eine Ewigkeit her. Es verwunderte ihn also nicht einmal großartig, dass er sich anders Informationen beschaffen musste.
Da Nathaniel, bevor er seine Suche fortsetzen konnte, auf die Reaktion der RPV warten musste, hatte er sich kurzer Hand entschlossen, doch lieber Nachforschungen anzustellen, was dieses fremdartige Pokémon betraf. So gerne er auch schnellstmöglich die Mörder seines Vaters finden wollte, es nützte ihm nichts, wenn er diesem zwielichtigen Händler zuvor wieder in die Arme lief. Das wäre eine Sache, die für ihn wahrlich nicht gut ausgehen würde.
Stattdessen stand er nun hier. Vor einer Bibliothek, da sie wohl noch die beste Informationsquelle war. Diesem Schwarzmarkthändler würde er hier mit Sicherheit nicht begegnen. Blieb nur zu hoffen, dass dieser Harold Richards kein großer Freund von Büchern war.

Kaum war Nathaniel jedoch in das Gebäude eingetreten, zweifelte er sogleich doch an seiner Entscheidung. Es genügte ein Blick um zu erkennen, dass diese Bibliothek wirklich reichlich gefüllt war. Letztendlich sollte man das von einer Bibliothek wohl erwarten können. Ob er hier wirklich ein Buch finden würde, das ihm Aufschluss über dieses maskierte Pokémon geben würde? Er wollte es fürs Erste vermeiden, dieses Pokémon herumzuzeigen. Das konnte im Moment nämlich unfassbar schnell zurückfeuern, solange dieser Schmugglerring noch auf freiem Fuß war. Ein Risiko, das er nun wirklich nicht eingehen wollte.
Während sein Hundemon sich brav neben der Eingangstür niederließ, um den Büchern nicht zu nah zu kommen, bahnte Nathaniel sich seinen Weg durch die erste Bücherreihe. Wenn ungebetener Besuch kam, würde Cerberus ihn schon rechtzeitig alarmieren, doch ein Feuerpokémon näherte sich den Büchern wohl besser nicht. Man wusste ja schließlich nie, ob das nicht gehörig schiefgehen würde. Das Hundemon zurückzurufen war jedoch auch keine Option. Das war eine Sache, die Cerberus einfach nicht mit sich machen ließ.
Während er die Bücher betrachtete, legte der Kleinkriminelle seine Kapuze nur ein wenig zurück. Sie ganz abzusetzen war für ihn nämlich ebenso wenig eine Option. Sollte er widererwarten doch auf ungebetenen Besuch stoßen, wollte er zumindest nicht sofort erkannt werden. Dann konnte man wenigstens noch über eine Flucht nachdenken.
Statt seinen Blick weiter ergebnislos über die Bücher in den Regalen schweifen zu lassen, steuerte Nathaniel nun doch lieber den Schreibtisch mit der Bibliothekarin an. Die konnte ihm doch bestimmt weiterhelfen. "Entschuldigung.", begann er, um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, hatte sich jedoch nicht ganz zurecht gelegt, wie er seine Frage überhaupt formulieren sollte. Er konnte ja schlecht fragen, ob sie ein Buch über eigenartige, maskierte Pokémon besaß, die gerne geschmuggelt wurden. Den Blick, den er dafür ernten würde, wollte er sich gar nicht erst ausmalen.
Sein Blick fiel schließlich auf das Flapteryx. Eine willkommene Ablenkung! So konnte er für einen Moment in Ruhe darüber nachdenken, wie er seine Frage formulieren sollte, ohne allzu merkwürdig zu wirken. Es war wohl natürlich, dass sich manche Menschen verwirrt zeigten, wenn da ein Pokémon auf dem Tisch saß - und dann auch noch ein Fossilpokémon!
Als er seine Antwort gefunden hatte, blickte er jedoch wieder zu der Bibliothekarin auf. "Oh, ähm...", gab er dabei zunächst von sich, um den Eindruck zu erwecken, dass das Flapteryx ihn wirklich für einen Moment abgelenkt hätte. "Ich suche ein möglichst ausführliches Buch über regionsfremde Pokémon." Blöd nur, dass er keine spezifische Region benennen konnte. Er hatte wirklich keine Ahnung, woher dieses maskierte Pokémon überhaupt kam. Es war nicht in Einall heimisch, so viel war jedenfalls sicher. Aber wie es in anderen Regionen aussah? Er hatte keinen blassen Schimmer. Dabei war er, was das Thema Pokémon anging, eigentlich gar nicht mal so unbewandert.


Zuletzt von Aegis am So Aug 06, 2017 2:44 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatarSchützender Schild
Das Leben ist nicht einfach. Ins Besondere nicht, wenn an allen Fronten Spannungen herrschen und gegensätzliche Ansichten unentwegt aufeinander prallen.

Accounts : -
Benutzerprofil anzeigen http://paladum.forumieren.de

Re: Test

Beitrag  Tester am So Aug 06, 2017 11:47 am

...²
Tester
avatarGast

Re: Test

Beitrag  Aegis am So Aug 06, 2017 4:59 pm

...
avatarSchützender Schild
Das Leben ist nicht einfach. Ins Besondere nicht, wenn an allen Fronten Spannungen herrschen und gegensätzliche Ansichten unentwegt aufeinander prallen.

Accounts : -
Benutzerprofil anzeigen http://paladum.forumieren.de

Re: Test

Beitrag  Aegis am So Aug 06, 2017 6:22 pm

Die kleine Aktion in den schwarzen Gassen hatte doch zugegeben etwas deutlich Negatives mit sich gezogen. Ohne Zweifel hatte der werte Herr Richards sich doch gehörig gewundert, wieso der Bote mit dem seltenen Pokémon nicht erschienen war. Nathaniel trug das Typ:Null ja schließlich nun seit einigen Tage bei sich und seine anonyme Nachricht bei der RPV hatte offenbar noch nicht gefruchtet. Sie würde, da war der Kleinkriminelle sich doch ziemlich sicher. Nie im Leben würde die große Organisation sich einen Schmugglerring durch die Lappen gehen lassen. Nachforschungen anzustellen bedeutete jedoch Zeit.
Für Nathaniel bedeutete die ganze Sache jedoch nur, dass er sich nun besser nicht des Nachts auf den Straßen herumtrieb. Wenn der Schwarzmarkthändler ihn je wieder zu Gesicht bekam, hätte er wohl ein gehöriges Problem an der Backe. Immerhin hatte der Junge auch nicht vor, das Typ:Null wieder abzutreten. Problematisch war lediglich der Umstand, dass er eigentlich noch immer nicht wusste, was es überhaupt für ein Pokémon war. Sein alter Pokédex schaffte es nicht, ihm bei dieser Frage behilflich zu sein. Zugegeben, das Ding war wirklich unfassbar alt und das letzte Update war wohl ebenfalls eine Ewigkeit her. Es verwunderte ihn also nicht einmal großartig, dass er sich anders Informationen beschaffen musste.
avatarSchützender Schild
Das Leben ist nicht einfach. Ins Besondere nicht, wenn an allen Fronten Spannungen herrschen und gegensätzliche Ansichten unentwegt aufeinander prallen.

Accounts : -
Benutzerprofil anzeigen http://paladum.forumieren.de

Re: Test

Beitrag  Aegis am So Aug 06, 2017 6:25 pm

Kaum war Nathaniel jedoch in das Gebäude eingetreten, zweifelte er sogleich doch an seiner Entscheidung. Es genügte ein Blick um zu erkennen, dass diese Bibliothek wirklich reichlich gefüllt war. Letztendlich sollte man das von einer Bibliothek wohl erwarten können. Ob er hier wirklich ein Buch finden würde, das ihm Aufschluss über dieses maskierte Pokémon geben würde? Er wollte es fürs Erste vermeiden, dieses Pokémon herumzuzeigen. Das konnte im Moment nämlich unfassbar schnell zurückfeuern, solange dieser Schmugglerring noch auf freiem Fuß war. Ein Risiko, das er nun wirklich nicht eingehen wollte.
Während sein Hundemon sich brav neben der Eingangstür niederließ, um den Büchern nicht zu nah zu kommen, bahnte Nathaniel sich seinen Weg durch die erste Bücherreihe. Wenn ungebetener Besuch kam, würde Cerberus ihn schon rechtzeitig alarmieren, doch ein Feuerpokémon näherte sich den Büchern wohl besser nicht. Man wusste ja schließlich nie, ob das nicht gehörig schiefgehen würde. Das Hundemon zurückzurufen war jedoch auch keine Option. Das war eine Sache, die Cerberus einfach nicht mit sich machen ließ.
avatarSchützender Schild
Das Leben ist nicht einfach. Ins Besondere nicht, wenn an allen Fronten Spannungen herrschen und gegensätzliche Ansichten unentwegt aufeinander prallen.

Accounts : -
Benutzerprofil anzeigen http://paladum.forumieren.de

Re: Test

Beitrag  Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte
- Ähnliche Themen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten